Gesunderhaltung

Ein Pferd ohne Reiter ist immernoch ein Pferd aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch

Als Pferdewirtin, Reitwartin und Pferdepsychologin möchte ich den Menschen ein besseres Bewusstsein im Umgang mit Pferden vermitteln. Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass nicht nur der große Turniersport kritisch hinterfragt werden muss, sondern vor allem die Reitbetriebe, "Freizeitreiter" und die "Turnierreiter" (auf den ländlichen Turnieren). Ferner möchte ich erreichen, dass endlich ein Umdenken in der Reiterei stattfindet. Angefangen von unseren Haltungsbedingungen für die Pferde, bis zu den immer fragwürdigeren Reit -und Ausbildungsmethoden, bei denen der Ehrgeiz der Reiter, den Pferden Leistungen abverlangt, die in keinem Verhältnis zum Leistungsvermögen stehen. Selbst die Gelassenheitsprüfung, die meiner Meinung nach nur alltägliche Situationen widerspiegeln sollte, wird zu schwierigen Aufgaben umgewandelt, die nur durch langes und hartes Training mit dem Pferd zu bewältigen ist. Hier wird doch am Ziel vorbei geschossen. Ich bedanke mich herzlich, dass Sie sich die Zeit nehmen, mein Manuskript zu lesen und wünsche Ihnen und Ihrer Arbeit mit den Pferden noch viel Erfolg, in dem Sinne, dass die Pferde ihnen Freude und Glück bringen.